Sieg der OLD in Heidenheim

Bericht Damen 1

SB Heidenheim – TSV Malmsheim 1   55:58

Erster Sieg in der neuen Saison

Am Samstag reisten wir nach Heidenheim, um beim Aufsteiger Heidenheim unser erstes Auswärtsspiel zu bestreiten. Nach 5 Minuten führten wir 0:5. Ab Minute 7 erwachte auch Heidenheim, und ab da war es ein offener Schlagabtausch, mit wechselnder Führung. Bis zur Halbzeit fanden wir leider überhaupt nicht zu unserem Spiel. Zahlreiche Fehlpässe und vergebene Wurfchanchen, machten uns das Leben umso schwerer. So lagen wir zur Halbzeit mit zwei Punkten hinten. Durch die Intensität hatten beide Mannschaften zunehmend mit Foulproblemen zu kämpfen. Mehrere Spieler drohte das rechtzeitige Aus mit fünf Fouls. Ein ums andere Mal wurde das Spiel wegen Freiwürfen unterbrochen. Das Quäntchen von 9% besserer Freiwurfquote war dann, neben der guten Defenseleistung in der zweiten Halbzeit,  doch mit spielentscheidend. Glücklich über den knappen Sieg, traten wir dann die lange Heimreise an. Nächsten Sonntag erwarten wir Villingen-Schwenningen um 15 Uhr in eigener Halle

Advertisements

U14: Sieger des Finals der Bezirksmeister!!!

Es war bei der Sportlerherung 2016, also kurz nach der Niederlage gegen den TV Zuffenhausen in der Qualirunde der U14 für die Saison 2016/17, die recht deftig ausgefallen war, als Toni Zimmermann bei der Sportlerherung der Stadt Renningen lautstark tönte im nächsten Jahr mit der U14 an der selben Stelle sitzen  zu wollen wie 2016 mit Leichtathletik 🙂 – tja, müdes grinsen war die ganze Antwort, die er bekam….

Am Ende sollte Toni recht behalten. Außer der, zugegebenermaßen recht deutliche Niederlage (in der ersten Halbzeit waren wir nur 14 Punkt zurück, also 7 Körbe), verloren wir nur noch ein einziges Mal, leider auch noch vor heimischem Publikum und konnten am 13.05.2017 die anderen beiden Staffelsieger der Bezirkligen mit 15 bzw. 12 Punkten (BBC Stuttgart und BG Tamm-Bietigheim) schlagen.

Damit sind wir Sieger des Finals der 3 Bezirksmeister 🙂

Den Titel holten: Nils Krawietz, Nele Hagenlocher, Janina Dzubba, Sarah Leiser, Clara Gausepohl, Toni Zimmermann, Joseph Baumann, Robin Wöhr, Sinan Erdan und Efe Uzuner. Über die Saison zum Erfolg beigetragen haben außerdem: Noah Rabe, Dursun Can, Eren Erol, Derek Hummel, Lukas Schmidt und Emil Zimmermann.

Wir sind stolz auf euch!

Euere Trainer Lee, Elena und Marion